Glossar L – P

Leukozyten
Definition: weisse Blutkörperchen

α-Liponsäure (auch als Thioctsäure bezeichnet)
Definition: als Coenzym (s. Glossar) in den Mitochondrien (s.d.) in fast allen kernhaltigen Zellen vorhanden.
Wirkt als Radikalfänger (s. Radikale, freie) und Antioxidans (s. Glossar)

Lokalanästhesie
Definition: Hemmung von Nerven/ Nervenbahnen zur Schmerzausschaltung in einem bestimmten Gebiet des Körpers bei Erhaltung des Bewusstseins

Lumbalgie
Definition: Kreuzschmerzen

Makronährstoffe:
Definition: dienen der Energiezufuhr im Körper: Kohlenhydrate (Einteilung s. u. Kohlenhydrate), Eiweiße (= Proteine), Fette (Lipide)

Mikronährstoffe
Definition: dienen der Aufrechterhaltung von Stoffwechselfunktionen, ohne selber Energie zu liefern:
Vitamine: A, B, C, D, E, K
Mineralstoffe: z.B. Kalzium, Magnesium
Spurenelemente: Eisen, Zink, Kupfer, Jod, Mangan, Selen, Molybdän, Chrom

Mitochondrien
Definition: Sogenannte „Kraftwerke“ jeder Zelle, die einen Zellkern enthält. Innerhalb jeder kernhaltigen Zelle befinden sich einige Hundert bis mehrere Tausend Mitochondrien. Ihre Aufgabe besteht darin, den Körper mit Energiegewinnung durch den Abbau von Nährstoffen (z.B. Zucker, Eiweiß und Fett) unter Zuhilfenahme von Sauerstoff (Verbrennung, Oxidation) zu versorgen.

Moxibustion/ Moxen
Definition: Bei der Moxibustion wird Moxakraut (Beifußkraut) ohne direkten Hautkontakt mittels eines stabförmigen Hilfsmittels (Applikator) auf die Haut aufgesetzt. Die Akupunkturpunkte (s. Akupunktur) werden hier nicht gestochen, sondern erwärmt.

Muskelfibrillen / Myofibrillen
Definition: Bestandteile der Muskelfasern innerhalb eines Muskels.

Mykose
Definition: Infektionserkrankung, hervorgerufen durch Pilze.

Myogelosen
Definition: Muskelverhärtungen (s. Gelosen)

Neuralgie / Neuralgien
Definition: Nervenschmerz / Nervenschmerzen.
Verschiedene Ursachen – einige Beispiele: Entzündungen unterschiedlicher Herkunft, Druck unterschiedlicher Herkunft auf den /die Nerven bei z.B. Herpes Zoster, Bandscheibenvorfall.

Ohrkerzen
Definition: Ohrkerzen sind keine Kerzen im klassischen Sinn. Ein trichterförmiges mit Bienenwachs beschichtetes Baumwollgewebe, welches im Innenraum hohl ist, zusätzlich einen Sicherheitsfilter beeinhaltet, wird in ein Ohr gesteckt. Das entgegengesetzte Ende wird entzündet und beim Erreichen der sog. Abbrennmarkierung gelöscht.

 Ohrkerze-IMG_1128 Kopie

Ohrakupunktur
Definition: Eigenständige Behandlungsform der Akupunktur (s. Glossar), welche von der klassischen chinesischen Akupunktur etwas abweicht. In den durch den französischen Arzt Paul Nogier benannten Ohr-Akupunkturpunkten sollen in den Reflexpunkten der Ohren Verbindungen mit dem gesamten menschlichen Körper bestehen.

orthomolekular
Definition:
griechisch: orthos = richtig, passend, gut
– lateinisch: moles = Masse, molecula = kleine Masse

Osteopathie
Definition: Bezeichnung für unterschiedliche Diagnosen, Krankheits- und Behandlungskonzepte. Der Begriff wurde bereits 1874 von dem Amerikaner Andrew Taylor Still als Diagnose- und Behandlungsansatz verkündet.

Oxidation
Definition: umgangssprachlich „Verbrennung“, wenn eine Substanz, ein Stoff chemisch mit Sauerstoff reagiert, dabei wird Sauerstoff verbraucht

pathologisch
Definition: krankhaft

peripheres Nervensystem
Definition: Teil des Nervensystems, welches außerhalb des Gehirns und des Rückenmarks liegt.

Pharmakologie
Definition: Wissenschaft der Wechselwirkung zwischen Stoffen (Arzneien) und Lebewesen.

physiologisch
Definition: Den normalen Lebensvorgängen / Lebensfunktionen entsprechend

Polyneuropathie
Definition: Zusammenfassender Begriff für bestimmte Erkrankungen des peripheren Nervensystems (s. Glossar), welche mehrere Nerven betreffen.

Die Kommentare wurden geschlossen